Mehr Shops auf Rechnung
Handys auf Rechnung | Online-Spiele | Prepaid-Kreditkarten und Tagesgeldkonten | DSL-Anbieter auf Rechnung | Erotikshops mit Kauf auf Rechnung | Ratenkredite
Kostenloses Dating | Shops mit Kauf auf Rechnung | Kauf auf Rechnung | Auf Rechnung kaufen
Vorteile für den Kauf auf Rechnung | Übersicht von Online-Zahlungsarten



Kauf auf Rechnung
Der Klassiker unter den Zahlungsarten im Versandhandel. Sie erhalten zu Ihrer Bestellung eine Rechnung mit dem zu zahlenden Rechnungsbetrag. Diesen Rechnungsbetrag überweisen Sie in der Regel binnen 14 Tagen auf das Konto des Online-Shop Betreibers. Der Vorteil der Zahlung per Rechnung liegt darin, dass die Ware erst geprüft werden und bei Nichtgefallen problemlos zurückgesandt werden kann, ohne das man sich um Rückbuchung des Geldes kümmern muss.

Rechnung für Bestandkunden
Die Zahlung funktioniert genauso wie die Bestellung auf Rechnung, allerdings darf man hier nun auf Rechnung bezahlen, wenn man bereits registrierter Kunde des Online-Shops ist. In der Regel müssen vorher eine bis drei Bestellungen korrekt abgewickelt worden sein, bevor der Kunde auf die Zahlung per Rechnung zurückgreifen darf.

Bankeinzug/Lastschrift
Sie geben während Ihres Online-Einkaufs Ihre Kontodaten in die Maske ein. Anschließend wird der Rechnungsbetrag von Ihrem Konto angebucht. Bankeinzug ist eine bequeme Art der Online-Bezahlung und wird von deutschen Online-Shoppern oft zum Zahlen von Internet-Bestellungen verwendet. Mit dieser Zahlungsart muss sich der Online-Shopper nach der Bestellung nicht mehr um Überweisungen etc. kümmern. Einige Versandhäuser bieten die Zahlung per Bankeinzug nur für Bestandskunden an, die bereits zwischen ein und dreimal bei dem entsprechenden Versandhaus bestellt haben.

Vorkasse
Hier überweist der Kunde den Rechnungsbetrag an das entsprechende Warenhaus. Nachdem der Online-Shop den Geldeingang verbucht hat, wird die Ware sofort ausgeliefert. Vorteilhaft für den Kunden ist es dabei, dass die Zahlung bereits früh abgewickelt und der Kauf sofort nach Erhalt der Ware abgeschlossen ist.

Nachnahme
Online-Bestellungen per Nachnahme werden bei der Lieferung direkt an den Postboten bezahlt. Somit gilt hier der gute alte Kaufmannsspruch "Geld gegen Ware". Anders als bei der Vorkasse nimmt man das Paket direkt nach der Bezahlung in Empfang. Nachteilig sind die Sondergebühren, die bei den meisten Online-Versandhäusern.

Kreditkarte
In diesem Fall gibt der Käufer während seiner Bestellung die Nummer seiner Kreditkarte in die dafür vorgesehenen Felder ein. Die bequeme Zahlung per Kreditkarte ist schneller als die Zahlung per Vorkasse, da der Zeitraum für die Abwicklung zwischen den Banken entfällt. In den angloamerikanischen Ländern gehört die Kreditkarte zu den beliebtesten Online-Zahlungsmethoden.

Paypal
Paypal ist ein Online-Zahlungsmittel des Auktionshauses Ebay und mittlerweile zur bekanntesten reinen Online-Zahlungsart avanciert. Man zahlt hier das Geld zunächst an Paypal, von wo aus es an den Shop weitergeleitet wird. Bezahlt werden die Beträge per Kreditkarte oder Bankeinzug. Der Vorteil liegt auf der Hand: Während man bei normalen Bankeinzug- oder Kreditkartenzahlungen die Daten bei jedem Shop neu eingeben muss, reicht in diesem Fall die einmalige Herausgabe der Daten an Paypal.

Click & Buy
Firstgate Click & Buy ist ein Online-Bezahlverfahren zur Abwicklung von kleinen und kleinsten Beträgen. Man zahlt einen Betrag auf sein Click & Buy Konto ein, von wo aus es an die angeschlossenen Shops weitergeleitet wird. Bei welchen Shops man per Click & Buy zahlen kann, erfährt man auf der Click & Buy Website bzw. beim jeweiligen Versandhaus.

Ratenkauf
Viele Versandhäuser (vor allem die großen Shops) bieten eine Zahlung der Rechnung in mehreren Raten an. Durch den zu zahlenden Zinssatz erhöht sich zwar der Endpreis der gekauften Waren, allerdings muss beim Ratenkauf die Gesamtsumme der Rechnung nicht in einem Stück bezahlt werden.

zur Kauf auf Rechnung-Übersicht


© 2007 cayada GmbH